Die heute gestartete „Flauschige Invasion“ steht direkt von Anfang an unter einem schlechten Stern. Scheinbar vergaßen WEBZEN und Gala Lab, dass die kleinen süßen Mochikochis im August 2019 während einer Serverwartung ordentlich gebufft wurden. Somit sehen sich die Spieler mit kleinen flauschigen Gesellen konfrontiert, die einerseits eine Millarde HP haben und zum anderen durch das Event nur einen einzelnen Schadenspunkt pro Treffer kassieren.

Glücklicherweise wurde direkt reagiert und der Schaden zumindest ein Stück weit eingedämmt. So sollen sowohl die Mochikochis, als auch die Piñataboxen, zwar weiterhin da sein, jedoch nicht neu spawnen, wenn sie einmal besiegt wurden. Bei den Mochikochis könnte sich das allerdings als schwierig erweisen…

Die französische Ankündigung von GM Klaig sagt im Gegensatz dazu nochmal etwas anderes. Laut ihm sollen die Entwickler gebeten worden sein, die HP der Mochikochi mit der kommenden Serverwartung am 21.01.2020 zu korrigieren. Welche Variante nun stimmt, werden wir wohl erst am Dienstag nach der Serverwartung erfahren.

„Hallo, Mochikochis und Pinatas werden bis zur nächsten Wartung auf dem Server bleiben, aber nicht wieder erscheinen, wenn sie getötet werden. Wir haben GALA gebeten die HP der Mochikochis bei der nächsten Wartung zu korrigieren. Viel Spaß beim Spiel!“