Seit diesem Wochenende scheint es bei einigen Spielern zu vermehrten Verbindungsproblemen zu kommen. Nach aktuellen Beobachtungen betrifft das scheinbar aber nur eine kleinere Anzahl von Spielern. Was sie alle gemeinsam haben, ist der Internetanbieter Telekom. Ebenso treten diese Probleme momentan zumeist in den Abendstunden auf.

Vermutlich liegt hier ein Problem mit einigen Knotenpunkten zwischen den betroffenen Spielern und dem Datenzentrum vor, auf dem die deutsche FlyFF Version läuft. Da diese Probleme hauptsächlich in den Abendstunden auftreten, wäre aber auch eine Überlastung des Telekom-Netzes an diesen Knotenpunkten denkbar.