Vor etwa sechs Wochen fand mit der regelmäßigen Serverwartung ein Fehler seinen Weg in FlyFF. Dieser Fehler betraf den wöchentlichen Guild War und sorgte für Unmut innerhalb der FlyFF Communities. Wir berichteten schon damals über die Details dieses Bugs.

Mit der Serverwartung der vergangenen Woche – also fünf Wochen nachdem der Fehler in das Spiel kam – wurde von Entwickler ”Gala Lab“ scheinbar still und heimlich etwas unternommen. Zumindest gab es am vergangenen Wochenende, nach dem Guild War, entsprechendes Feedback der Spieler.

Welche FlyFF Bugs lagen vor?

Am 27.07.2019 machten die aktiven PvP Spieler im wöchentlichen Guild War erstmals eine Beobachtung. Zwischen den Respawn-Phasen konnte man sich nicht mehr buffen oder Gegenstände verwenden. Am Wochenende zuvor war das allerdings noch möglich. Auf diese Weise ist zwar der Resurrection-Bug verschwunden, allerdings bestand für die Spieler nun ein anderes Problem. Die Spieler konnten sich außerhalb der Arena nicht mehr auf die nächste Runde der Schlacht vorbereiten. Buffs und Power-Ups konnte man nur noch innerhalb der Arena verwenden. Auf diese Weise wurde man ein leichtes Ziel für Respawn-Camper.

FlyFF Guild War Bugs wurden behoben

Die außerplanmäßige Serverwartung vom 27.08.2019 sollte eigentlich nur einige Patches zur Verbesserung der Serverstabilität beinhalten. Scheinbar war das aber nicht alles. Auf allen offiziellen Discord Servern meldeten die Spieler, dass der nervige Bug während der Respawn-Phase nicht mehr vorhanden ist. Allerdings gibt es nun nach dem virtuellen Ableben des Charakters wohl eine dreisekündige Verzögerung, bevor man für die Respawn-Phase in den Zuschauerbereich teleportiert wird.

Es gab aber noch eine weitere Änderung. Einer der größten Kritikpunkte beim Guild War ist der Einsatz von Transy-Items. So verwendeten einige Spieler im Guild War ganz gern Aibatt Transies. Das Ziel dessen war es, ein kleineres Ziel abzugeben; ein Fokussieren des Charakters sollte damit erschwert werden. Aber auch damit ist seit der letzten Serverwartung Schluss.

Fehlende Ankündigung der FlyFF Fehlerbehebungen

Schaut man sich die offiziellen Patch Notes der vergangenen Woche an, stellt man fest, dass diese Fehlerbehebungen fehlen. Es gab also wieder einmal keine Kommunikation zwischen Publisher und Community. Auch das wurde bereits gestern auf dem deutschen Discord mit einem kritischen Unterton geäußert. Aber warum ist das so?

Moderator Amenofus ließ dazu gestern verlautbaren, dass der FlyFF Entwickler ”Gala Lab“ diese Änderungen nicht an WEBZEN kommuniziert hat. Entsprechend hatten sie selbst keine Kenntnis darüber. Auch GM Piccolo bestätigte diese Aussage heute Morgen. Wenn WEBZEN diese Information nicht von ”Gala Lab“ erhalten hat, können sie es bei uns natürlich auch nicht ankündigen.


Was denkt über diese Entwicklung? Der Bug in der Respawn-Phase sorgte in den vergangenen Wochen für eine Menge Unmut; entsprechend wird dieser Fix sicher auch wohlwollend angenommen. Aber wie seht ihr die Deaktivierung der Transy-Items im Guild War? Lasst uns gern einen Kommentar da!