Am vergangenen Montag berichteten wir bereits über WEBZENs neuen Leitfaden zum Melden von Spielfehlern. An dieses Thema möchten wir im heutigen Beitrag anknüpfen und auf einen Bug in FlyFF eingehen, der von Spielern zum eigenen Vorteil ausgenutzt wird: Bead-Stacking.

Mithilfe dieses Bugs ist man in der Lage, die Beads von Buff-Pets in einer Art und Weise auszunutzen, so dass sich deren Statuseffekte auf die eigenen Charakterwerte mehrfach übertragen lassen. Auf diese Weise kann man die Statuseffekte bis zur Unendlichkeit ”stapeln“.

Bead-Stacking kann in den FlyFF Log-Files nachvollzogen werden

Dieser Glitch sorgt bereits seit langer Zeit für Furore in den FlyFF Communities. Stellt man es richtig an, lassen sich damit im PvE Bereich hochstufige Bossmonster mit einem Schlag zu Boden werfen; aber auch Guild Siege – oder im PvP allgemein – sorgt dieser Glitch für sehr viel Unmut bei den Spielern.

Auf dem englischen FlyFF Discord wurde das Thema bereits häufig von den Spielern diskutiert und Beschwerden wurden an die Game Master herangetragen. Vor Kurzem meldete sich Klaig zu Wort und gab den Spielern Grund zur Hoffnung. Zwar scheint ein endgültiger Fix noch nicht am Horizont zu sein, aber immerhin könnte man den Bug-Usern ein Stück mehr zu Leibe rücken. So hieß es nach seiner Aussage, dass der Kundendienst den Missbrauch durch Bead-Stacking in den FlyFF Log-Files nachvollziehen könne.

„Okay, ich habe Rücksprache gehalten. Der Support kann tatsächlich mithilfe der Logs Bead-Stacking überprüfen, also schickt ihnen bitte einen Report, der den Tag des Missbrauchs spezifiziert, und wir werden es überprüfen.“

Bead-Stacking korrekt an den FlyFF Kundendienst melden

In seiner Discord Nachricht führte Klaig kurz aus, wie man Fälle von Bead-Stacking an den FlyFF Kundendienst melden solle. So wäre vor allem die Angabe des Zeitpunkts wichtig. Leider sind die Ausführungen trotzdem etwas vage. Beispielsweise gab er nicht an, in welcher Ticket-Kategorie ein solcher Report anzusiedeln sei.

Wir haben uns Gedanken darüber gemacht und ein paar Stichpunkte zusammengetragen, die bei einem Report an den FlyFF Kundendienst hilfreich sein könnten.

  • Ticket-Kategorie: FlyFF > Spieler-Fehlverhalten
  • Allgemeine Beschreibung des Vorfalls
  • Name des betreffenden Charakters
  • Möglichst genauer Zeitpunkt des Vorfalls (Datum und Uhrzeit – denkt an die Angabe eurer Zeitzone)

Was haltet ihr von diesen Aussichten? Zwar ist es kein direkter Fix für das Bead-Stacking, aber immerhin haben wir die Aussicht, die betrügerischen Delinquenten in die Pfanne zu hauen. Für die Maßstäbe von FlyFF ist das aus unserer Sicht schon ein guter Fortschritt.

Wir sind auf eure Meinung gespannt. Lasst uns also gern einen Kommentar da!